Aktuell

Der NaturparkBus startet am 7. Juni in die neue Saison

An Sonntag, dem 7. Juni startet der NaturparkBus in die verkürzte Saison. Bereits im elften Betriebsjahr bringt der NaturparkBus jeden Sonntag und an Feiertagen Wanderer und Spaziergänger auf die zweite Jurakette im Naturpark Thal. Der Bus verkehrt auch in diesem Jahr bis am 1. November auf den beiden Kursen ab Balsthal und ist nach wie vor Teil der beiden Tarifverbünde A-Welle und Libero.

Saisonstart NaturparkBus bis auf Weiteres verschoben

Im Rahmen der behördlichen Anordnungen zum Coronavirus verkehren PostAuto-Busse mit einem angepassten Fahrplan. Deshalb wird der Saisonstart der touristischen Linien 124 («Roggen») und 131 (NaturparkBus) bis auf Weiteres verschoben. Informationen zum aktuellen Fahrplan finden Sie unter www.postauto.ch/coronavirus

Achtung: Die Fahrpläne an den Haltestellen werden nicht ausgewechselt.

Wir wünschen Ihnen ein inspirierendes Osterfest!

Liebe Naturpark-Freundin, Lieber Naturpark-Freund

Das Osterfest steht vor der Tür. Gerade in dieser schwierigen Lage rund um das Corona-Virus bieten die arbeitsfreien Tage Zeit, sich von der Informationsflut aus aller Welt zu erholen. "Bleiben Sie zu Hause!", fordert der Bundesrat uns alle auf. Und in diesen Tagen kann man doch leicht antworten: "Das machen wir!" Das Wetter passt, für einmal reiht man sich nicht ein in den Stau am Gotthard, fliegt nicht in den Dichtestress von Paris oder Barcelona... eigentlich doch ganz friedliche Aussichten für dieses spezielle Osterfest.

Lassen Sie sich inspirieren

Nutzen Sie die Zeit im trauten Daheim: Lassen Sie sich zum Beispiel inspirieren von unserem Leitfaden für mehr Natur im Siedlungsraum. Darin erfahren Sie, wie bereits mit wenig Geld und zeitlichem Aufwand der eigene Garten oder Balkon zum Erhalt der Biodiversität beitragen kann. Vom einfachen Wildblumenbeet über Wildtierhotels bis zur kompletten naturnahen Gestaltung Ihres Gartens finden Sie die nötigen Infos und Beratungsangebote. Schicken Sie uns doch Fotos von ihrer erfolgreichen Umgestaltung! Wir freuen uns darauf und zeigen Sie gerne auf unserer Webseite. Senden Sie uns die Bilder einfach per Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder via www.facebook.com/regionalernaturparkthal.

Das Thal hilft sich

Inspirierend ist auch die Solidarität in den Dörfern während der letzten Wochen. Im Nu waren Hilfeleistungen im Alltag für Risikogruppen organisiert, viele lokale Betriebe haben sehr schnell neue Möglichkeiten geschaffen, um ihre Angebote sicher zu ihren Kunden zu liefern. Nutzen Sie den Service der Gasthöfe, Blumenläden, Papeterien und vielen Weiteren. Unterstützen Sie die Thaler Unternehmen - auch in Zukunft, bei der schrittweisen Rückkehr in den Alltag. Beim Einkauf, bei Aufträgen ans Handwerk, bei der Nachfrage nach Dienstleistungen bietet das Thal alles, was Sie brauchen.

Auch wir sind übrigens weiterhin für Sie da. Die Infostelle in der Thalstation ist zur Zeit zwar für Besucherinnen und Besucher geschlossen. Telefonisch sind wir aber zu den gewohnten Zeiten für Sie da. Rufen Sie uns an unter 063 386 12 30 oder kontaktieren Sie uns via Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

In der Zwischenzeit wünschen wir Ihnen ein inspirierendes Osterfest. Bleiben Sie gesund!

Ines Kreinacke
Geschäftsführerin
 
gemeinsam mit dem Team des Naturpark Thal. 

Kleintierhotels haben das ganze Jahr über Saison

Ein Kleintierhotel bietet je nach Bauweise Lebensraum für die unterschiedlichsten Lebewesen: Von Wildbienen über Eidechsen bis zu Igeln finden alle eine Rückzugs- und Überwinterungsmöglichkeit. Diese Tiere leisten wertvolle Dienste für Mensch und Natur. Wildbienen bestäuben Pflanzen und Bäume, Igel und Eidechsen ernähren sich von Schädlingen in Ihrem Garten.

Leitfaden für mehr Natur im Siedlungsraum

Mit dem Projekt Natur im Siedlungsraum trägt der Naturpark Thal zur Förderung einer attraktiven, naturnahen und ökologischen Gestaltung von Grünflächen bei. Dieses richtet sich an Gemeinden, Unternehmen und Private. Ab sofort steht ein kostenloser Leitfaden mit vielen Tipps für eine attraktive und ökologische Gestaltung von Grünflächen im Siedlungsraum zur Verfügung.

EnergieSchweiz zeichnet Projekt smart!mobil aus

Das Projekt zur Förderung von clever kombinierten Mobilitätsangeboten hat als eines von vier Projekten die Auszeichnung an der Smart City Innovation Challenge von EnergieSchweiz erhalten.

Das Thal hilft sich selbst!

Einkäufe, der Besuch in der Apotheke und Botengänge - auch diese alltäglichen Dinge sind aufgrund der angeordenteten Schutzmassnahmen des Bundesrates schwierig geworden. Besonders für Menschen, die zu den definierten Risikogruppen gehören und nach Möglichkeit zu Hause bleiben sollten. Brauchen Sie Hilfe, um diese schwiere Situation zu meistern? Oder wollen Sie sich als freiwillige Helferin oder Helfer melden? Die Gemeinden im Thal und verschiedene Organisationen bieten Unterstützung in allen Bereichen. Eine aktuelle Auflistung finden Sie hier.

Heimlieferung im Thal

Beschränken Sie Ihre Kontakte auf das Nötigste, bleiben Sie wenn möglich zu Hause. Nutzen Sie die Heimliefer-Services im Thal und unterstützen so das lokale Gewerbe! Auch Restaurants bieten inzwischen Abhol- oder Lieferservices an. Hier finden Sie eine Auflistung.

Corona-Virus: Fahrgemeinschaften mit Hitchhike

Der Naturpark Thal und HitchHike raten allen Nutzenden von Fahrgemeinschaften, sich unbedingt an die Verhaltensregeln des Bundesamts für Gesundheit (BAG) zu halten. Beispielsweise muss auf das Händeschütteln verzichtet und ein genügend grosser Abstand eingehalten werden. Die Verhaltensregeln sind zu finden unter https://bag-coronavirus.ch. Können diese Verhaltensregeln nicht eingehalten werden, wird empfohlen, Fahrgemeinschaften im Moment abzusagen.

Corona-Virus: Veranstaltungen und Angebote im Naturpark Thal abgesagt

Die Entwicklungen rund um das Corona-Virus veranlassen uns, sämtliche Veranstaltungen bis Ende Mai 2020 abzusagen. Davon betroffen sind unter anderen der 19. Naturpark-Märet vom 25. April, das Café Philo vom 20. April und der Kulturtag vom 17. Mai 2020. Auch laufende Angebote wie das Café Wortschatz und die Jugendarbeit entfallen.

Weitere Beiträge ...